Februarzahlen: EU-Autoabsatz auf absolutem Rekordtief Drucken
Dienstag, den 19. März 2013 um 14:22 Uhr

Der Autoabsatz in der Europäischen Union erreichte im Februar sein Aufzeichnungstief seit Beginn der Notierungen von 1990. In Deutschland gingen die Neuzulassungen auf rund 795.000 zurück und fielen damit um rund - 10,5 % geringer aus als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (in Italien sogar um -17,4%, Frankreich -12,1 % und Spanien um -9,8 %). Lediglich England konnte sich erneut diesem Trend mit + 7,9 % Neuzulassungen entziehen.