Bundesbank erhöht Rückstellungen und zahlt weniger Gewinn an BRD aus PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. März 2013 um 12:10 Uhr

Während der Nettozinsgewinn in 2012 deutlich auf 8,3 Mrd. € anstieg, bildete die Bundesbank hohe Rückstellungen im Umfang von 6,7 Mrd. € und senkte damit den vom Finanzminister Schäuble erwarteten Gewinn von 1,5 Mrd. € auf 664 Mio €. Damit bekommt die BRD 836 Mio. € weniger Geld überwiesen.

 
Inflation im Februar von nur 1,5 Prozent PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. März 2013 um 11:04 Uhr

Laut Statistischem Bundesamt soll die Inflation im Vergleich zum Vorjahresmonat Februar im Schnitt lediglich 1,5 % betragen haben. Spürbare Preistreiber waren dabei die Lebensmittel mit + 3,1 %, Energie und Kraftstoffe mit + 3,6 % und Strom mit + 12,4 %.

 
Handwerk macht 3,4 % weniger Umsatz in 2012 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. März 2013 um 02:15 Uhr

Wie das Statistische Bundesamt Montag abend mitteilte, sank der durchschnittliche Umsatz im deutschen Handwerk in 2012 um 3,4 %.

Am niedrigsten fiel der Umsatzrückgang im Handwerk des privaten Bedarfs (- 0,2 %) und des Lebensmittelgewerbes (- 0,7 %) aus. Wesentlich deutlicher sanken die Umsätze dagegen im Handwerk für den gewerblichen Bedarf (- 3%), zu denen auch die Metall - und Feinwerkmechaniker zählen, des Bauhauptgewerbes  (- 4,4 %) und des Kraftfahrzeugbaus (- 4,7 %).  

Weiterhin zeigen die neusten Zahlen für den Umsatz im Januar 2013 einen Rückgang im Maschinenbau von 3,8 % (im Vergleich zum Dezember 2012), bei den Kraftwagen und Kraftwagenteilen mußten im Wintermonat Januar 3  % Umsatzrückgänge hingenommen werden.

 
EZB beläßt den Leitzins weiterhin unverändert bei 0,75 % PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 07. März 2013 um 16:07 Uhr

.

 
USA vor mögl. Zwangskürzungen i.H.v. 85 Mrd. Dollar PDF Drucken E-Mail
Montag, den 04. März 2013 um 17:47 Uhr

Aufgrund Uneinigkeiten im US-Senat könnte sich Obama diesen Freitag genötigt sehen, den US-Haushalt zwangsweise um 85 Mrd. US-Dollar kürzen zu müssen (siehe Video: Krise in den USA (1:33min)).

 
US-Präsident Obama wiedergewählt PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 08. November 2012 um 05:08 Uhr

US-Präsident Obama ist für eine zweite Amtsperiode wiedergewählt worden. Sogleich versprach er, "the best is yet to come" für Amerika.

 
Bund emittiert 12 monatiges Geldmarktpapier mit 1,92 Mrd. € PDF Drucken E-Mail
Montag, den 29. Oktober 2012 um 15:34 Uhr

Die Deutsche Bundesbank teilte am Montag mit, dass Anleger für den Erwerb eines 12 monatigen Geldmarktpapiers mit Emissionsvolumen von 1,92 Mrd. € bereit waren, eine minimale Negativverzinsung von 0,0095 % (nach 0,0184 % im September) hinzunehmen. Damit kommt der Bund erneut wieder in den Genuß, sich bei Anlegern ohne Zinskosten mit Liquidität eindecken zu können. Den Anlegern widerum bietet dieses Investment primär die Sicherheit, den Nennwert ihres Investments auf 12-Monatssicht erhalten zu können. Lediglich bei einer weiteren Senkung des (gegenwärtigen 0,75 %-igen) Leitzinses durch die Europäische Zentralbank könnten diese Anleger mit Kursgewinnen rechnen. 

 
EEG-Umlage verteuert Strom in 2013 um netto 1,69 Cent/kWh PDF Drucken E-Mail
Montag, den 15. Oktober 2012 um 12:27 Uhr

Die vier Netzbetreiber von Hochspannungsleiten teilten am Montag mit, dass 2013 zur Finanzierung der Solar-, Wind-, Biogasanlagen die Umlage um netto 1,69 Cent/kWh ansteigen werde. Bisher zahlten die Verbraucher für die EEG-Umlage ( Umlage für den Ausbau von erneuerbaren Energien ) 3,59 Cent, zukünftig müssen 5,277 Cent/kWh gezahlt werden. Damit steigt die Belastung für jeden Privathaushalt um rund 47%. Rechnet man die Mehrwertsteuer von 19 % hinzu, dann verteuert sich der Strompreis allein durch die EEG-Umlage um brutto 2,01 Cent/kWh.

 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 5 von 20