Griechenland bekommt 7 Mrd. Euro vom EFSM
Freitag, den 17. Juli 2015 um 05:51 Uhr

Um am Montag eine 3.5 Mrd. Euro schwere EZB Euro-Anleihe bedienen zu können, erhält Griechenland vom wiederbelebten EFSM-Fond einen Kredit von 7 Mrd Euro. Der 60 Mrd. schwere EFSM-Fonds vergab bisher 46,8 Mrd. an Irland und Portugal. Zur Finanzierung des EFSM begibt die EU-Kommission neue Anleihen und verleiht dieses Geld dem hilfsbedürftigem Staat. Damit kann Griechenland eine heute fällige 350 Mio. Euro Zahlung an den IWF leisten. Mit den 7 Mrd. Euro soll Griechenland seinen Verpflichtungen bis Ende Juli nachkommen können. Griechenland wird bis Mitte August einen Finanzbedarf von 12 Mrd. Euro haben. 

Zwischenzeitlich wird davon ausgegangen, dass nach der erfolgten Zusage Griechenlands, für Reformen bereit zu sein, ein 3. drei Jahre lang dauerndes Hilfpaket vom ESM i.H.v. bis zu 86 Mrd. Euro durchgewunken wird. Damit soll erst ein Mal eine Insolvenz Griechenlands und ein möglicher Austritt aus dem Euro mit der Folge der Aufspaltung Europas in Nord-und Südländer verhindert werden. 

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren