EZB kauft ab 8.Juni 2016 Unternehmensanleihen auf PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 02. Juni 2016 um 23:26 Uhr

Der EZB-Rat teilte heute in seiner auswärtigen Sitzung in Wien mit, dass der Leitzins weiterhin unverändert bei Null Prozent bleibe und der „Strafzins“ (Einlagenfazilität) der Geschäftsbanken für bei der EZB „geparktes Geld“ weiterhin in Höhe von 0,4 Prozent belassen werde.

Lediglich neu war die Terminbekanntgabe, ab wann die EZB die vorab angekündigten Ankäufe von Unternehmensanleihen zur Stützung und Senkung der Kapitalkosten dieser Unternehmen starte. Offizieller Beginn ist der 8. Juni 2016. Dabei wolle die EZB bis zu maximal 70% einer (von einer Ratingagentur gut bewerteten) Unternehmensemission mit einer Laufzeit von ½ bis 30 Jahre erwerben. Die Wirtschaft und die Inflation sollen dadurch angekurbelt werden.

Im Mai solle nach vorläufigen Angaben die Inflation im Euroraum bei -0,1 Prozent liegen. Die EZB strebt die Erreichung der Zielmarke von 2 Prozent an.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren